KDF-Consult

Advertisement

Fr10042020

Aufdatiert:10:33:18 PM

 

Neueste Beiträge

 

Beliebte Beiträge

Back Aktuelle Seite: Startseite >> Aktuelles >> Coronavirus in Hamburg - der Info-Ticker

Coronavirus in Hamburg - der Info-Ticker

Unser Team ist bisher nicht betroffen und hält alle Projektarbeiten auch aus sicheren Home Offices aufrecht. Hier informieren wir derzeit zu der Pandemie-Situation in Hamburg im kurzen Ticker:

Stand: 02.04.2020

Hamburg führt Bußgeldkatalog für Verstöße gegen Corona-Vorschriften ein, um die Corona-Pandemie einzudämmen: Der Senat hat eine Rechtsverordnung beschlossen, die die bislang erlassenen Allgemeinverfügungen zusammenfasst und Bußgeldsätze von 150,- bis 25.000,- Euro vorsieht!

Rücksicht nehmen in Parks und Naturschutzgebieten in Zeiten der CoronaKrise !!

Bezirkliche Wochenmärkte treffen nötige Vorsorge – Abstände zwischen Verkaufsständen vergrößert

Stand: 31.03.2020

Die Stadt Hamburg bekämpft die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise mit speziellen Hilfen und Förderungen für Unternehmen. Informationen rund um die Hilfen, Kredite und Förderungen inkl. der Soforthilfe des Bundes finden sich auf der Homepage der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB) Hamburg

Stand: 30.03.2020

Schulbehörde richtet Corona-Sorgen-Telefon für Eltern und Schüler als Hotline ein: Beratungsstellen der Schulbehörde unterstützen bei Schul- und Erziehungsproblemen !

Stand: 22.03.2020

+++ Weitere Maßnahmen gegen das Coronavirus in Hamburg angekündigt: Weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Vermeidung von persönlichen Kontakten. Der Aufenthalt für Personen im öffentlichen Raum ist nur alleine sowie in Begleitung der Personen gestattet, die in derselben Wohnung leben oder in Begleitung einer weiteren Person, die nicht in derselben Wohnung lebt. Der Betrieb von Gewerben wie Kosmetikstudios, Friseure oder Tattoo-Studios wird untersagt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel heute in der Pressekonferenz

Die neuen, bundesweit beschlossenen Maßnahmen der "Kontaktsperre" finden Sie hier:

Kanzlerin Angela Merkel hat die Bevölkerung zu "Verzicht und Opfern" im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus aufgerufen. Bund und Länder einigten sich darauf, Treffen von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit zu verbieten.

Stand: 21.03.2020

+++ Ab sofort bietet die Charité einen Corona-Apptest "CovApp" an:

Stand: 20.03.2020

Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus in Hamburg; hier: Ansammlungsverbot und Schließung von Gaststätten für den Publikumsverkehr sowie den Ausnahmen für die Versorgung mit Lebensmitteln, Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs:

Pressekonferenz: Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister von Hamburg, verkündet Einschränkungen von öffentlichen Versammlungen:

+++ UKE und Senatorin Fegebank rufen Medizinstudierende zur Mithilfe auf. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank und Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus, Dekan der Medizinischen Fakultät des UKE, haben heute Studierende der Medizin zur Mithilfe bei der Krankenversorgung am UKE aufgerufen.

+++ Bayern verhängt Ausgangsbeschränkungen +++

Stand: 19.03.2020

Erste Eckpunkte für einen „Hamburger Schutzschirm für Corona-geschädigte Unternehmen und Institutionen“ vorgestellt

Die Europäische Zentralbank (EZB) will die Wirtschaftlsfolgen der Corona-Pandemie abfedern. Dafür kündigt sie ein Hunderte Milliarden schweres Notkaufprogramm an - mit Spielraum nach oben.

Stand: 18.03.2020

Historisch einmalige TV-Ansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel, um die derzeitige Corona-Krise endlich ernst zu nehmen, die größte Herausforderung seit dem Weltkrieg gemeinsam anzunehmen und sich jeder persönlich einzuschränken (" #SocialDistancing ) und sein Verhalten sofort zu verändern ( #WIRBLEIBENZUHAUSE ):

 

Stand: 16.03.2020

★ Bundeskanzlerin Angela Merkel am 16.03.2020 ★ "... Ich beginne mit dem, was ausdrücklich nicht geschlossen wird. Das ist mir sehr wichtig. Ausdrücklich nicht geschlossen werden der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Friseure, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Garten- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel. Vielmehr sollte für die von mir eben genannten Bereiche sogar überlegt werden, ob wir die Sonntagsverkaufsverbote bis auf Weiteres grundsätzlich aussetzen. Eine Öffnung der genannten Einrichtungen erfolgt natürlich unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet." ! Die Rede der Bundeskanzlerin Angela Merkel finden Sie hier im Wortlaut:

"... wir bringen unsere Überzeugung zum Ausdruck, dass die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie einen gut abgestimmten internationalen Ansatz erfordern, der wissenschaftlich fundiert, evidenzbasiert und mit unseren demokratischen Werten sowie einer freien Wirtschaft vereinbar ist ..."!

Stand: 15.03.2020

+++ Corona-Virus & die Wirtschaft in Hamburg +++ Hier findet ihr erste Informationen zur staatlichen Hilfe in Hamburg bzw. auch Fragen und Antworten zu Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie zu Geschäften und Wirtschaft:

+++ Video-Ansprache von Bürgermeister Peter Tschentscher zu den besonderen Herausforderungen durch die Pandemie mit dem Corona-Virus in Hamburg und dem Aufruf zu "Gemeinsam gegen Corona"!

 

Am 15.03.2020 nachmittags hat der ⚓ Hamburger Senat wie erwartet eine Allgemeinverfügung für das Verbot von Veranstaltungen und Versammlungen zur Eindämmung des Coronavirus erlassen!


Nachhaltigkeit @HSBA

Termine verschoben

16.03.2020 - 18:00 Uhr

Wie radikal muss Nachhaltigkeit sein? Mit Prof. Peter Wippermann, Prof. Dr. Rüdiger Siechau, Benjamin Borngräber u.v.m.

Countdown
abgelaufen


Seit

Social Bookmarks

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditLinkedinRSS Feed

Social Media aktivieren?

RSS | Syndikation