KDF-Consult

Advertisement
 

Neueste Beiträge

 

Beliebte Beiträge

Back Aktuelle Seite: Startseite >> Aktuelles >> Deutschland gewinnt die Fußball Weltmeisterschaft 2014 und knackt TV und Social Media Rekorde

Deutschland gewinnt die Fußball Weltmeisterschaft 2014 und knackt TV und Social Media Rekorde

Bilder Grafik Deutschland Rekord Social Media WM 2014
Über 34 Mio. TV-Zuschauer !

D

ie Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien war ein unvergessliches Erlebnis. Die deutsche Nationalmannschaft sorgte für Rekordeinträge wie den höchsten WM-Halbfinalsieg, den alleinigen WM-Torschützenkönig Miroslav Klose und holte erfolgreich den vierten Stern.

Doch neben amüsanten Eindrücken per Twitter-Foto oder Facebook-Post sorgte das deutsche DFB-Team auch für weitere Rekordmarken bei der WM 2014  ...

Grafik: © www.kdf-consult.de

Statistiken: siehe Einzelnachweise

 

 

TV-Rekord: Das WM-Finalspiel sehen über 34 Millionen Zuschauer

Spielerisch erreichte das Finalspiel gegen Argentinien mit 34,65 Millionen die höchste Zuschauerzahl aller Zeiten in Fernseh-Deutschland und auch das Spiel gegen Brasilien mit 32,6 Millionen gehört nun in die ewige Bestenliste, in der nur drei TV-Ereignisse bisher überhaupt die 30-Millionen-Marke erreichten.

Infografik: Rekord: 34,65 Mio. sehen deutschen WM-Sieg | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 Neue Höchstmarken für Engagements bei Facebook und Twitter gesetzt

Infografik Facebook WorldCup WM 2014Infografik Facebook
Newsroom 14.07.2014

In den Social Media Kanälen wie Twitter und Facebook wurden auch neue Rekordmarken aufgestellt: Vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 tauschten sich laut Facebook rund 350 Millionen Nutzer über die Weltmeisterschaft 2014 aus. So sind rund 3 Milliarden Interaktionen durch Posts, Kommentare und "Likes" zusammen gekommen.

Für das Finalspiel gegen Argentinien generierten rund 88 Millionen Nutzer rund 280 Millionen Interaktionen! Damit ist das deutsche Endspiel der WM 2014 das Einzelsportereignis, das bisher die meisten Interaktionen in der Facebook-Geschichte auslöste.

Nicht verwunderlich ist, dass Gastgeberland Brasilien tatsächlich angesichts der Einwohnerzahl auch am meisten auf Facebook Aktionen auslöste: Mehr als 57 Prozent aller Facebook Aktionen wurden von brasilianischen Nutzern getätigt. Gleichwohl bleibt das Endspiel Deutschland gegen Argentinien das WM-Spiel mit den meisten Aktionen bis Kommentaren auf Facebook.

Interessant auch für das Spielermarketing im europäischen und speziell im deutschen Raum: Neymar, der Star-Spieler in Brasilien gewann allein 15 Millionen Fans während der Weltmeisterschaft 2014 hinzu.

Interessant ist aber auch der Blick auf den höchsten prozentualen Fan-Zuwachs bei Facebook: Hier legt beispielsweise Torwart Tim Howard ( @TimHowardGK im Team USA mit Trainer Jürgen Klinsmann @J_Klinsmann) mit 334 % auf Platz 2 hinter Memphis Depay (Team Niederlande) mit 678 % auf dem 1. Platz.

 

In Twitter sind die Zahlen noch höher: So tweeteten rund 672 Millionen mit dem Hashtag "#WorldCup" während der Weltmeisterschaft 2014. Läßt sich der WM-Zeitraum auch nicht ganz mit Olympia oder einer Oscar-Nacht vergleichen, so sorgte das Halbfinalspiel Brasilien vs. Deutschland für rund 35,6 Millionen Tweets. Das ist neuer Twitter-Rekord für ein einzelnes Event!

Die fünf Anlässe, die für die meisten Tweets pro Minute (TPM) sorgten, sind übrigens auch mit deutscher Beteiligung:

  1. Deutschland schlägt Argentinien und gewinnt die Weltmeisterschaft 2014 (#WorldCupFinal)
    13. Juli 2014 mit 618.725 TPM
  2. Sami Khedira trifft nach Vorlage von Mesut Özil gegen Brasilien
    8. Juli 2014 mit 580.166 TPM
  3. Deutschland gewinnt mit dem Torschützen Mario Götze (@MarioGoetze) das WM 2014 Finale
    13. Juli 2014 mit 556.499 TPM
  4. Deutschlands Toni Kroos ((@ToniKroos) trifft zum zweiten Mal im Halbfinale gegen Brasilien
    8. Juli 2014 mit 508.601 TPM
  5. Toni Kroos trifft gegen Brasilien und erhöht auf 3:0 im Halbfinale
    8. Juli 2014 mit 497.425 TPM

 

Bild Infografik Statistik Twitter World Cup 2014 WeltmeisterschaftQuelle: http://www.socialmediastatistik.de/twitter-statistik-zur-fussball-weltmeisterschaft-2014/

Social Media als fester (Selbst-) Marketing-Baustein mit enormer Wertsteigerung im Sport- & Sponsor-Marketing

Übrigens arbeiteten aus der Nationalelf nicht die jüngsten Spieler an dem Titel "#selfie Weltmeister".  Lukas Podolski (@Podolski10) und Mesut Özil (@MesutOzil1088) sorgten für amüsante Eindrücke hinter den Kulissen und twitterten Fotos - insbesondere das den Fans versprochene Selfie mit der Kanzlerin Merkel,  dann von der feierlichen Heimreise und dem glorreichen Empfang in Berlin auf der Fanmeile.

Bewegende Eindrücke vom #Siegerflieger mit #Fanhansa bis zur #Fanmeile haben wir in unserem Special als Storify-Ausgabe zusammengestellt und können Sie im Sonder-Artikel "Fußball Weltmeister 2014" lesen !

Jetzt unser WM2014 Special mit Bildern und anschauen! 

Bild Animation Weltmeister WM 2014 Hamburg

Bleibt also der Nationalmannschaft, allen Betreuern im DFB-Team (@DFB_Team) und den Fans nochmals Danke zu sagen für die denk- und geschichtsträchtigen Leistungen rund um die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, für die fantastisch-aufregende Zeit und alles Glück, Gesundheit und gutes Gelingen für die nächsten Meilensteine: denn die nächste Europameisterschaft wartet 2016 in Frankreich auf alle Beteiligten ...

Quellen & weitere Infos: